Begib dich auf Sponsorensuche

Sponsorensuche Sponsorenmappe

Nachdem ich in dem Beitrag Spenden versus Sponsoring den Unterschied zwischen den beiden Finanzierungsvarianten erklärt habe, beschreibe ich dir heute Schritt für Schritt, wie du dich auf eine Sponsorensuche vorbereiten kannst. Du wirst außerdem erfahren, wie du eine Sponsorenmappe aufbaust und dich dann auf die Suche nach passenden Sponsoren machen kannst.

Doch zunächst solltest du dir einen Block und etwas zu schreiben nehmen und folgende Schritte durchgehen.

Vorbereitung auf die Erstellung der Sponsorenmappe

  1. Schritt:
    Überlege dir, wieviel Geld du benötigst, um deinen Sport zu betreiben. Schreibe die Ausgaben am besten auf, so erhältst du einen besseren Überblick.
  2. Schritt:
    Überlege dir, welche Leistungen du einem Unternehmen anbieten kannst. Wo könnte das Logo vertreten sein? Möglich wären zum Beispiel Stellen wie die Webseite, Bekleidung, Banner in der Sporthalle bei Wettbewerben oder Schaulaufen und auf deinen Social Media Kanälen.
  3. Schritt:
    Schreibe die Leistungen untereinander auf und mache daneben drei Spalten. Als Überschrift für die Spalten kannst du Paket 1, 2 und 3 oder Bronze, Silber, Gold nehmen. Du kannst auch gern kreativ sein, denn dies werden deine Sponsorenpakete. Es ist auch möglich weitere Pakete zu erstellen, aber es sollte überschaubar bleiben.
  4. Schritt:
    Überlege dir nun, welche Leistungen in welchem Paket enthalten sind: Ein „Gold-Sponsor“ erhält natürlich die meisten Leistungen wohingegen „Bronzepartner“ deutlich weniger bekommen.
  5. Schritt:
    Dieser Schritt ist wohl der schwierigste denn du musst dir überlegen, wieviel Geld du für ein Paket verlangen kannst bzw. musst. dazu musst du bedenken, dass ein Sponsor im teuersten Paket auch als Premium-Sponsor behandelt werden möchte. Das heißt, es wird nur einen Gold-, ca. zwei bis drei Silber- und mehrere Bronzepartner geben und mit diesen Sponsoren möchtest du am Ende die Summe erreichen, die du dir im ersten Schritt errechnet hast.

Deine Tabelle könnte nun stark vereinfacht beispielsweise so aussehen:

LeistungenPaket GoldPaket SilberPaket Bronze
Logo auf Webseitejajaja
Logo auf Shirtjaja
Teilen auf Facebookja
monatlicher Betrag1000,00 €500,00 €100,00 €

So stellst du deine Sponsorenmappe zusammen

Diese Tabelle gehört auf jeden Fall in deine Sponsorenmappe, die du zum Beispiel in Powerpoint oder Word erstellen kannst. Sie sollte aber natürlich auch dich, deinen Sportverein oder dein Mannschaft vorstellen. Deine Sponsorenmappe könnte so aufgebaut sein:

  • Begrüßung

    Wenn du einen Ansprechpartner in dem Unternehmen hast, sprich ihn hier direkt an und erzähle, worum es geht und warum du ihn ansprichst.

  • Vorstellung

    Stelle dich, deinen Verein oder deine Sportmannschaft vor und erzähle, was ihr erreicht habt und was ihr noch erreichen möchtet. Erkläre, was ihr mit dem Geld vorhabt.

  • Öffentlichkeitsarbeit

    Zeige deine Pressearbeit und deine Webseite sowie deine Social-Media-Kanäle. Nenne wenn möglich (und wenn es gut ausschaut) auch Zahlen und Fakten: Wieviele Besucher kommen auf deine Webseite, wieviele Likes hast du auf Facebook und welche Reichweite haben deine Posts? Wenn du gerade erst angefangen hast und noch nicht soviele Besucher auf deinen Seiten hast, dann sage dies auch ehrlich, aber drücke dich positiv aus.

  • Sponsorenpakete

    Natürlich gehört auch deine erarbeitete Tabelle der Sponsorenpakete in die Sponsoringmappe. Solltest du auch Trikots, Sportgeräte oder andere sachliche Dinge benötigen, kannst du dies noch ergänzen.

Verschönere deine Sponsoringmappe mit Bildern, die dich gut präsentieren und dann folgt auch schon der nächste Schritt: die Sponsoringmappe muss an die richtigen Leute geraten.

Kommt der Prophet nicht zum Berg…

Auf der einen Seite solltest du natürlich versuchen, deine Kontakte zu nutzen. Jeder kennt jemanden, der jemanden kennt, der vielleicht schon mal in der Nähe der Chefetage sitzt. Hast du solche Kontakte, dann nutze sie, denn nichts geht über einen direkten Draht zu jemanden.

Die andere Variante ist, die Sponsoringmappe zu möglichst vielen Unternehmen zu schicken. Hier solltest du aber zuerst überlegen, ob es bestimmte Unternehmen gibt, die besonders gut zu deinem Anliegen passen. Unternehmen suchen Sponsoringprojekte, die ihr Image verbessern, vervollständigen oder erweitern. Wenn das Image des Unternehmen und deiner Sportmannschaft besonders gut zusammenpassen, erhöht dies die Chance auf einen Sponsoringvertrag. Hast du ein solches Unternehmen ausgemacht, dann passe eventuell auch deine Mappe auf dieses Unternehmen an.

Wenn ein Unternehmen auf dich zukommt und gern ein Sponsoringpaket übernehmen möchte, dann sei vorbereitet. Das heißt, du solltest schon eine Vorlage für einen Sponsoringvertrag in der Hand haben und mit deinem Steuerberater über die Abwicklung gesprochen haben – nicht das es dann noch zu bösen Überraschungen kommt.

Du musst Geduld haben

Zu guter Letzt möchte ich dir noch eins mit auf den Weg geben: Gib nicht zu schnell auf. Es ist wie bei Bewerbungen – manchmal muss man erst 100 verschicken, um eine Einladung zum Gespräch zu bekommen. Ein langer Atem bei der Sponsorensuche lohnt sich.

KategorieSportmanagement

Ich habe mit 11 Jahren erst recht spät mit dem Rollkunstlaufen begonnen, aber seitdem lässt mich der Sport nicht mehr los. Da ich Sportmanagement studiert habe, verbinde ich hier mein Studium mit meiner Lieblingsportart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.